Archiv 2018

Eine gelungene Jubiläumsveranstaltung in der „Heimatscholle“

In Zusammenarbeit mit dem Kleingärtnerverein "Heimatscholle 1893 e.V." und der „Gaststätte Heimatscholle“ fand am 02. Juni 2018 das Jubiläumsfest zur 125-zigjährigen Gründung des Kleingärtnervereines  „Heimatscholle 1893“ e.V. statt.

Los ging es um 13 Uhr mit einem gemeinsamen Mittagessen aus der Gulaschkanone. Es wurde Erbsensuppe und Bockwurst sowie eine leckere Gulaschsuppe angeboten.

Dies erwärmte alle, da zu diesem Zeitpunkt das Wetter noch recht kühl war und ein paar
Regentropfen fielen. Nach und nach füllte sich die Festwiese. Für die Kinder wurde eine „Kindertombola organisiert. Die Kinder konnten zu einem symbolischen Beitrag von 10 Cent Lose erwerben. Die beiden Hauptgewinne waren die Lose mit den Nummer 100 und 25. Diese
gewannen Eintrittskarten für den Zoo Leipzig. Aber auch alle anderen Gewinnnummern waren tolle Geschenke für die Kinder.

Der Gartenvorstand und 1.Vorsitzende Wolfgang Plischke dankte danach in einer Rede allen Helfern, Sponsoren und Sachspendern für Ihre tolle Unterstützung. Ohne diese ist ein
Fest so umfangreich zu feiern nicht möglich.


Die Kinder konnten mit der Eisenbahn ein paar Runden drehen oder sich ausgiebig auf der Hüpfburg austoben. Für die Sportskanonen war eigens vom Fanclub „Schollenbullen“ ein Torwandschießen veranstaltet worden. Hierbei gab es tolle Pokale zu gewinnen. Als Überraschung für Fans und Kinder erschien zur Preisübergabe „Bulli“, das Vereinsmaskottchen des Leipziger Fußballvereins „Rasenballsport Leipzig – Die Roten Bullen“. Hier konnten viele Fotos gemacht und Autogramme ergattert werden.


Höhepunkt es Tages war die Enthüllung des Gedenksteines für den Kleingärtnerverein „Heimatscholle 1893“ e.V.. Um kurz nach 15 Uhr sprach der 1. Vorsitzende  Wolfgang Plischke in seiner Ansprache an die Gartenfreunde und Gäste ein paar Worte über die Entstehung und Entwicklung des Vereins. Es wurden die Grußadressen von den Vertretern der Stadt Leipzig übermittelt und durch einen Verteter des Stadtverbandes „ Leipzig der Kleingärtner“ e.V. wurden nochmals Auszüge aus der Chronik des Vereins zitiert. Der Landesverband Sachsen der Kleingärtner e.V. zeichnete den Verein mit einem „Ehrenband“ für hervorragendes Wirken des Kleingärtnervereines aus.
Im Anschluss enthüllte die langjährige Gartenfreundin Frau Anita Bauer unter dem Applaus der
Anwesenden einen wunderschönen Gedenkstein.
Der Verein spendete für jedes Vereinsmitglied einen Willibecher, ein Bierglas mit Logo des Vereinsjubiläums.
Der Tag wurde durch viele wunderbare Darbietungen und Aktionen, wie der Tanz der Seniorentanzgruppe Eutritzsch oder der Line-Dance-Gruppe ereignisreich untermalt. Die Festwiese war durch sehr viele Gartenfreunde und Gäste besucht und am Nachmittag hattet auch das Wetter ein Einsehen und die Sonne strahlte. Am Abend wurde dann mit der „Flemming-Band“ kräftig weiter gefeiert.

Kurzum: Es war ein wundervoller Tag mit vielen schönen Eindrücken. Wir freuen uns auf ́s nächste Mal