Herrenlose Wildtiere in Leipziger Kleingartenanlagen

Das Amt für Stadtgrün und Gewässer der Stadt Leipzig informiert über Zuständigkeit und Umgang mit herrenlosen Wildtieren in Kleingartenanlagen.

Liebe Leipziger Gartenfreunde und Gartenfreundinnen,

durch das Ansteigen der Waschbärenpopulation und der hohen Populationsdichte von Füchsen im Stadtgebiet Leipzig traten in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit diesen Tieren auf, u. a. auch in Kleingartenanlagen.

Aus gegebenem Anlass informiert das Amt für Stadtgrün und Gewässer, dass wildlebende Tiere entsprechend § 960 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) herrenlos sind und demzufolge weder für Privatpersonen noch für Behörden eine Verpflichtung zum Handeln besteht.
Das gilt auch für Tiere, die dem Jagdrecht unterliegen, da bspw. Siedlungshäuser und auch Kleingartenanlagen einen sog. befriedeten Bezirk darstellen, in welchem das Jagdausübungsrecht ruht.

Der Gesetzgeber hat jedoch den Eigentümern oder Nutzungsberechtigten von Grundstücken in§ 8 Absatz 3 des Sächsischen Landesjagdgesetzes (SächsLJagdG) das Recht eingeräumt, sich gegen bestimmte wildlebende Tiere zu wehren, indem gestattet wird u. a. Füchse und Waschbären zu fangen und, soweit die nötige Sachkunde besteht, diese Tiere zu töten.
ln letzter Zeit gab es viele Grundstückseigentümer bzw. Nutzungsberechtigte, die von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht haben, jedoch nicht die notwendige Sachkunde zum Töten der Tiere besaßen.

Das Amt für Stadtgrün und Gewässer, Abteilung Stadtforsten, hat sich daher bemüht zur Lösung dieses Problems beizutragen und Privatfirmen unterstützt, die notwendigen Genehmigungen zu Handlungen in befriedeten Bezirken zu erlangen.
Mithin hat sich das erste Unternehmen, das entsprechende Dienstleistungen anbietet, etabliert.

Sofern also Probleme mit bzw. Anfragen zu sog. herrenlosen Tieren (Waschbären, Füchse, Dachse, Wildkaninchen, Steinmarder, Marderhunde, Nutria, Mink) in Kleingartenanlagen bestehen, wenden Sie sich bitte künftig ausschließlich an die Firma:


Leipzig-Jagd
Mottelerstraße 7
04155 Leipzig
Telefon: 0341 60435-275
Telefax: 0341 60435-277.



Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Amt für Stadtgrün und Gewässer
Fachbereich Kleingärten

Kontakt und Hilfe bei Tiernotfällen

 

AnlaufstelleAnschriftTelefon
Rettungsleitstelle der Feuerwehr0341 496170
Tiernothilfe LeipzigLeipziger Straße 216
04178 Leipzig
0172 1362020
Mobile Tierhilfe TauchaMatthias-Erzberger-Str. 7
04425 Taucha
0177 8394775 oder
034298 48112
Reptilien- und KleintiernotaufnahmeZiegelstraße 12
04420 Markranstädt
0177 8375977 oder
0173 9989857
Städtisches TierheimGustav-Adolf-Allee 35
04158 Leipzig
0341 9117154
Universität Leipzig
Klinik für Kleintiere
24-stündiger Notdienst für
lebensbedrohliche Notfälle.
An den Tierkliniken 23
04103 Leipzig
0341 9738711
Klinik für Vögel und ReptilienAn den Tierkliniken 17
04103 Leipzig
0341 9738405
IgelschutzzentrumHornstraße 9
04249 Leipzig
0341 4247662